Datenschutz

Personenbezogene Daten sind nach § 3 Abs. 1 BDSG Einzelangaben über persönlich oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen z. B. Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, ggf. aber auch Nutzungsdaten wie Ihre IP-Adresse.

Folgende Informationen werden zu statistischen Zwecken ausgewertet:

  • - Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
  • - die Webseite, von der aus Sie zu unseren Webseiten gelangt sind,
  • - die einzelnen Webseiten, die Sie bei uns besuchen.
  • - Browsertyp/ -version
  • - verwendetes Betriebssystem
  • - Uhrzeit der Serveranfrage

Personalisierte Nutzungsprofile werden nicht erstellt. Ihr Navigieren auf unseren Webseiten wird ausschließlich in anonymisierter Form erfasst, ohne dass ein Rückschluss auf Sie möglich ist.

Diese Website arbeitet nicht mit Cookies.
Cookies dienen grundsätzlich dazu, Webseiten nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Es sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Cookies werden insbesondere von Webshops verwendet oder auch beim Online-Banking. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Links auf unseren Seiten können auf Seiten Dritter verweisen. Soweit dies nicht offenkundig erkennbar ist, weisen wir Sie darauf hin, dass es sich um einen externen Link handelt. Dort gilt diese Datenschutzerklärung dementsprechend nicht, da es sich um Webseiten anderer Anbieter handelt, auf deren Inhalte wir keinerlei Einfluss haben.

Im Allgemeinen erfordert die Nutzung dieser Internetseite keine Angaben zu personenbezogenen Daten. Diese werden erst benötigt, wenn Anfragen beantwortet oder eine konkrete Dienstleistung erbracht werden soll. In dem Fall werden Ihre persönlichen Daten grundsätzlich nur gespeichert, soweit es für die Erbringung der Dienstleistung oder die Durchführung einer Behandlung notwendig ist. Dazu kann es erforderlich sein, Ihre persönlichen Daten an Unternehmen weiterzugeben, die zur weiteren Behandlung oder Erbringung einer Dienstleistung notwendig sind, z. B. Post, Transportunternehmen oder andere Service-Dienste.

Nach Abschluss der Behandlung werden Ihre Daten gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich einer darüber hinausgehende Datenverwendung zugestimmt haben.
Damit findet der Grundsatz der zweckgebundenen Datenverwendung volle Beachtung. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht, sofern dies nicht zur Erbringung der Dienstleistung oder zu einer Vertragsdurchführung notwendig ist. Auch die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institution und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn eine gerichtliche Entscheidung dies bedingt.